Inhaltsverzeichnis

Walnussmilch selber machen - ganz einfach

Rezept - Walnussmilch kannst du ganz einfach selber machen, wir zeigen dir hier, wie es geht!

Walnüsse

Nach unserem ersten Versuch "Erbsenmilch selber machen", der ja sehr gut funktionert hat, aber leider geschmacklich nicht so der Hammer war, zeigen wir euch hier, wie man sehr schmackhafte und gesunde Walnussmilch selbst herstellen könnt.

Selbst gemachte Walnussmilch - Die Zutaten

Die Zutaten für eine den Walnuss-Drink ist recht kurz.

  • Walnusskerne50 Gramm
  • Wasser500 Mililiter
  • Datteln entkernt4 Stück
Walnüsse eingeweicht in Wasser - © milch.info

Die Vorbereitung für die selbst gemachte Walnussmilch

Die Walnusskerne, am besten natürlich in Bio-Qualität oder aus dem eigenen Garten, werden gewogen (50 Gramm für 1/2 Liter) und über Nacht in frischem Wasser eingeweicht. 
Du kannst das Wasser in regelmäßigen Abständen wechslen, dann entfernst du Bitterstoffe. Es schmeckt aber auch ohne Wasserwechsel.
Walnüsse waschen - © milch.info

Die eingeweichten Walnüsse gründlich waschen

Wasche die Walnüsse nach dem Einweichen gründlich mit frischem Wasser ab. Dann kann es auch schon losgehen.
Walnussmilch im Mixer - © milch.info

Walnüsse, Wasser und Datteln in den Mixer

Wir haben nur die Walnüsse und das Wasser in einem kräftigen Standmixer ca. 1 Minute durchgemixt. Eine erste Verkostung ohne Datteln hat schon eine schmackhafte Walnussmilch ergeben.
Wenn ihr, wir wir, den Walnussdrink ein wenig süßer haben wollt, könnt ihr ihn mit Stevia, Honig oder Datteln süßen. Wir haben uns für 4 Stück einszteinte Mandeln entschieden.
Flüssigkeit im Nussmilchbeutel - © milch.info

Das Filtern der Walnussmilch

Schütte die gemixte Flüssigkeit jetzt durch einen Nussmilchbeutel, oder durch ein sehr feines Sieb oder ein Geschirr- oder Passiertuch.
Ideale Ergebnisse erzielst du mit einem speziellen Nunssmiclhbeutel, der auch nicht teuer ist.

Der Geschmack der selbst gemachten Walnussmilch

Die selbst gemachte Walnussmilch überzeugt uns im ersten Test. Der Walnussdrink hat durch die Datteln eine angenehme Süße und schmeckt kaum bitter. Die Konistenz unterscheidet sich kaum von tierischer Milch. 
Gesüßt ist die Walnussmilch ideal zum puren Genuss und kann einige Tage im Kühlschrank gelagert werden. Die ungesüßte Variante eignet sich bestens für Müslis oder dergleichen.
Letztes Update: 13.05.2019 09:27