Inhaltsverzeichnis

Fördert Milch-Genuss Bluthochdruck und Diabetes?

Viele Studien zum Thema.

Mann hat Blutdruckmesser in Oberarm angelegt - © CC0 - Pixabay - geraldoswald62

Zu Beginn die gute Nachricht: Die Auswertung von über 200 internationalen Studien konnte belegen, dass es bei höherem Milchkonsum keine erhöhten Risiken für die Ausbildung von Volkskrankheiten gab. Im Gegenteil zeigten sich Hinweise, dass sich das Risiko für Diabetes- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern lässt. Der Bluthochdruck sinkt und die Knochendichte erhöht sich. Nach aktuellem Wissensstand besteht sogar ein gewisser Schutz vor der Gefahr, an einem Diabetes Typ 2 zu erkranken. Fördert der Milch-Genuss also wirklich Bluthochdruck und Diabetes?

Diese Bücher auf Amazon.de könnten Sie interessieren:

Letztes Update: 13.05.2019 15:04