Inhaltsverzeichnis

Schwedenmilch - Wissenswertes zum schwedischen Filmjölk

Skandinavien lässt lecker grüßen!

Eine schwedische Flagge auf einem Boot, Masten sichtbar - © CC0 - Pixabay - jencorchaiza

Wie die deutsche Bezeichnung es vermuten lässt, ist diese Form von Dickmilch in Schweden ein alltägliches Nahrungsmittel. Zu allerlei Gelegenheiten bietet das leicht säuerlich schmeckende Getränk gesundheitlich vorteilhafte Inhaltsstoffe zum Genießen an. Was es mit der Schwedenmilch auf sich hat, haben wir für Sie im Folgenden aufbereitet. Finde hier Wissenswertes zum schwedischen Filmjölk.

Milchglas und Milchkanne auf schwarzem Untergrund - © CC0 - Pixabay - congerdesign

Inhaltsstoffe der Schwedenmilch

Relativ viel Fett, aber viele Vitamine

Pro 100 Gramm ist die im Königreich als "Filmjölk" bekannte Milch mit 3,8 Gramm Fett etwas fetthaltiger einzustufen als die hierzulande bekannte Vollmilch mit 3,5 Gramm oder Buttermilch mit gerade mal einem Gramm Fett. Eiweiß ist mit 3,4 Gramm und Kohlenhydrate sind mit 4,8 Gramm pro 100 Gramm vertreten. Mit 65 kcal bzw. 272 kJ schlägt die Gesamtenergie zu Buche. Zu vernachlässigen ist der Salzanteil von 0,04 Gramm. Interessanter sind die Vitamine und Mineralstoffe. Hier ist eine ganze Bandbreite von allen B-Vitaminen von B1 bis B12, Vitamin A, C, D, E und K vertreten. Neben knochensubstanzaufbauendem Kalzium sind u. a. auch Magnesium, Eisen, Fluor, Jod und Phosphor vorhanden. 
Müsli mit Erdbeeren in einer Schüssel - © CC0 - Pixabay - Free-Photos

Wann und wie genießen?

Zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten.

Schwedenmilch lässt sich einerseits pur genießen. Sie schmeckt sehr sahnig und etwas sauer, dadurch wirkt sie sehr herzhaft und stillt Durst und Hunger zugleich. Da die Dickmilch in unterschiedlichen Konsistenzen erhältlich ist, lässt sie sich auch aufs Brot schmieren. In unserem nördlichen Nachbarland ist man sie gerne auf Knäckebrot. Filmjölk ist tatsächlich aber ein Alleskönner. Es lässt sich wunderbar als Basis einer herzhaften Salatsoße nutzen, ins Müsli geben oder mit frischen Früchten servieren. 
Ein Supermarktregal - © CC0 - Pixabay - larsen9236

Wo ist Schwedenmilch erhältlich?

Leider nicht überall zu kaufen.

Leider müssen beim Einkaufen schon die Augen etwas wandern, durch Zufall landet die Schwedenmilch nicht im Einkaufskorb. Hierzulande muss man in großen Supermärkten schon etwas Glück haben, dass sie überhaupt im Regal steht. Im Discounter findet man sie nicht. Bio-Supermärkte bieten Schwedenmilch hingegen relativ oft an, insbesondere in größeren Städten. Auch auf Amazon lässt sich Schwedenmilch bestellen, z.B. die Schrozberg Bio Schwedenmilch(Link zu Amazon.de)
Ein Joghurt mit frischen Früchten - © CC0 - Pixabay - Einladung_zum_Essen

So wird Schwedenmilch hergestellt

Erzeugung ähnlich wie Joghurt.
Wie beim Joghurt wird Milch mit Milchsäurebakterien versetzt. Doch bei der Schwedenmilch werden niedrigere Temperaturen und andere Bakterienkulturen eingesetzt. Diese nützlichen Bakterien wie Lactococcus und Streptococcus sorgen durch ihre Verstoffwechselung für einen säuerlichen Geschmack und eine leichte Verdaulichkeit. Denn die Laktose sowie das Casein, die vielen Menschen Verdauungsbeschwerden bereiten, werden durch die Bakterien zu großen Teilen gespalten.
Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet (ein sehr geringer Teil der Europäer), sollte allerdings auf Schwedenmilch verzichten. Wenn die Dickmilch genießbar ist, lautet der letzte Produktionsschritt das Verflüssigen durch Rühren. In Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen finden sich aber auch sehr zähflüssige Schwedenmilch-Produkte, die schon eher der Joghurt-Konsistenz gleichen.
Kochtopf und Schneebesen - © CC0 - Pixabay - Sillylilly

Filmjölk selbst herstellen

Ganz unkompliziert mit alltäglichen Zutaten.
Ein Rezeptvorschlag für selbst hergestellte Schwedenmilch lautet: 500 Gramm Vollmilch erhitzen (nicht kochen), abkühlen lassen und 100g Schlagsahne und 100g saure Sahne einrühren. Dann abgedeckt 24-48h bei Zimmertemperatur stehen lassen. Voilà.
Letztes Update: 03.01.2019 14:23